Verantwortung

2 Männer bauen eine Bank

Soziales Engagement

Wir bei NUSSER sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen und unserer Umwelt bewusst. Die Verbundenheit zur Region und das tatkräftige soziale Engagement der Firmengründer leben heute in der Gretel-Nusser-Stiftung fort und werden durch die jetzigen Gesellschafter gefördert. Dafür wurden wir bereits 2011 mit dem Mittelstandspreis des Landes BW und der Caritas ausgezeichnet.

Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, behinderten Menschen durch einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz eine Teilhabe am normalen Leben zu ermöglichen. Hier arbeiten wir eng mit der RAPS gemeinnützige Werkstätten GmbH zusammen. Und auch die Integration von Geflüchteten und deren qualifizierte Aus- und Weiterbildung ist für uns selbstverständlich.

PV Anlage

Ökologisches Engagement

Neben der sozialen Verantwortung, prägt eine ökologisch nachhaltige Produktion unsere Geschäftsaktivitäten. Seit 2009 sind wir ein FSC® zertifiziertes Unternehmen und verarbeiten ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Regionen. Unsere Zertifikatsnummer lautet SCS-COC-001802. Weiterführende Informationen zum Thema FSC und verwendete Holzarten allgemein, finden Sie in unserem Servicebereich.

Ein langjähriges Netzwerk aus regionalen Zulieferern stellt kurze Transportwege sicher, um Emissionen möglichst zu minimieren.

Zur Müllvermeidung setzen wir bei den Getränken für unsere Mitarbeiter ausschließlich auf Glasflaschen und verfolgen das Ziel, bis Ende 2020 nahezu alle Geschäftsprozesse papierlos ausführen zu können.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Holzbau sind unsere eigenen Gebäude beste Beispiele für eine energie- und ressourcenschonende Produktion. Das Bürogebäude ist dank seiner vorbildlichen Dämmung der Gebäudehülle und der kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung als Passivhaus zu bezeichnen. Die Fertigungshallen wurden im Niedrigenergiestandard eines Wohnhauses errichtet.

Holzbriketts

Sämtliche im Rahmen unserer Produktion anfallenden Holzspäne werden mittels eines modernen Kreislaufsystems zu Briketts gepresst und in einem vollautomatischen Prozess unserer Holzheizung zur Wärmegewinnung zugeführt.

Bereits seit 2005 investieren die Gesellschafter der NUSSER-GRUPPE in Photovoltaikanlagen auf unseren Dächern. Seit 2010 haben wir es geschafft mehr Energie zu produzieren, als für den Betrieb unserer Anlagen und Maschinen notwendig wäre. An unserem Hauptsitz in Winnenden gingen 2019 zwei Ladestationen für Elektroautos in Betrieb. Seit Dezember 2019 haben wir zudem einen neuen E-Golf in unserem Fuhrpark. Zusammen mit den auf unseren Dächern bereits installierten Photovoltaikanlagen leisten wir so einen Beitrag zur klimaneutralen Energienutzung.